Artikelarchiv

 

Empfehlungen:

Fabelhaftes Small LandAnny Puck

Muffins mit feinen Gewürzen helfen der Verdauung

Muffin_1Muffin_2Muffin_3Muffin_endeMuffin_4

Muffins gehen immer. Sie sind schnell und unkompliziert gemacht, wobei sie sich fast endlos variieren lassen. Diese Exemplare durften sich mit Lebkuchengewürzen mischen. Denn eigentlich ist es viel zu schade, sie nur zu Weihnachten aus dem hintersten Fach im Regal zu kramen. Unsere Lebkuchen-Gewürz-Mischung ist demnach die ayurvedische Variante der sogenannten Karminativa. Denn alle Gewürze sind mehr oder weniger reich an ätherischen Ölen, die sich positiv auf die Verdauung und das physiologische Milieu im Darm auswirken. Ob das nun Anis, Fenchel und Kümmel ist, oder die Mediterane Variante: Thymian, Rosmarin, Majoran, Oregano….

In der Lebkuchenmischung stecken

Zimt
: Stoffwechselanregend und durchwärmend, hilfreich bei zu hohem Blutzucker.

Koriander
: hierzu gibt es einen ausführlichen Bericht hier: klick

Anis
: hilfreich bei nervösen Verdauungsbeschwerden und Erkältungskrankheiten.

Ingwer
: Hilfreich gegen Blähungen und allerlei Verdauungsbeschwerden

Nelken
: wirken desinfizierend und konzentrationsfördernd

Kardamom
: besitzt bakterien- und pilzhemmende Eigenschaften, fördert die Verdauung und ist hilfreich gegen Stress.

Wer es sich angewöhnt in der Küche mit Gewürzen, abwechslungsreiche Speisen zu zaubern, hilft seiner Verdauung und schenkt sich selbst mit der Zeit immer mehr Wohlbefinden.

 

 


Keine Kommentare »»

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

Geben Sie bitte als Sicherung vor Spam das Ergebnis der folgenden kleinen Rechenaufgabe ein... *

« zurück