Natascha von Ganski

Nach meiner 10 jährigen Praxiserfahrung mit Heilpflanzen war es an der Zeit, erfahrenes und erlerntes Wissen weiter zu geben und gründete 2008 die alcimia – Schule für Heilpflanzenkunde und Traditionelle Abendländische Medizin.

Im Anschluss einer klassischen Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (Akupunktur), die ich 1996 absolvierte, bin ich über die Schriften von Paracelsus zur Abendländischen Medizin gekommen. Dieses in unserer Kultur tief verwurzelte Wissen, ließ mich seitdem nicht mehr los. Fortbildungen in Phytotherapie, Aromatherapie, Spagyrik und Alchemie (u.a. Bei Dr. Erwin Häringer, Margret Demleitner, Patrick Baumann, Prof. Dr. Manfred Junius) folgten und vertieften meine Kenntnisse.

Als Dozentin für Schulmedizin und Phytotherapie unterrichtete ich in der Zeit von 2004 – 2008 an der renommierten Berufsakademie für Heilpraktiker in Berlin. Von Anatomie bis Pathologie über den praktischen Bereich der Untersuchungstechniken, begleitete ich mit großer Freude Heilpraktiker-Anwärter bis zur Prüfung beim Amtsarzt.

Dabei ist es mir immer eine Herzensangelegenheit, KollegInnen aus dem Medizinbereich – aber auch interessierten Laien, meine Erfahrungen weiter zu geben, wie beispielsweise die zahlreichen Vorträge und Seminare, die ich in Kooperation mit den Deutschen Heilpraktikerverbänden halte, ebenso für naturheilkundliche Arzneimittelhersteller SOLUNA, SPAGYROS und WELEDA.

Dieses Wissen ist in „Die neue Pflanzenheilkunde für Frauen“ geflossen, ein Buch von Natascha von Ganski und Prof. Ingrid Gerhard – für Frauen.

 

Die Dozenten  / das Team

Andrea_Team

Mein Name ist Andrea Chuks, ich bin 46 Jahre alt, Krankenschwester und Gesundheitspraktikerin (DGAM/ BfG) mit Themenschwerpunkt Aromakunde.
Zur Zeit arbeite ich in Berlin als Hospiz-und Pflegeleitung in einem stationären Hospiz.

Seitdem ich vor 12 Jahren die Möglichkeiten der Lebendigen Aromakunde kennenlernte, sind die Ätherischen Öle zu einem festen und selbstverständlichen Bestandteil in meiner alltäglichen pflegerischen und beratenden Arbeit geworden. Bemerkenswert dabei ist, daß die Ätherischen Ölen nicht nur als Medikament oder Therapeutikum verstanden werden können, sondern auch für eine ganzheitliche Lebensbegleitung eingesetzt werden können. Dies funktioniert in allen Lebensabschnitten und in allen medizinischen Fachbereichen in der Kranken-und Altenpflege.

Dieses Wissen weiter zu geben und kleine praktische „Tricks“ vorschlagen zu können, bereitet mir sehr große Freude.

 

CorneliaCornelia Nobis, Jahrgang 1953,
Astrologin / Heilpraktikerin
Eine eigene Erkrankung mit untypischen Symptomen öffnete mein Interesse bereits Ende der 1980er Jahre für eine alternative Sichtweise auf Krankheit und Gesundheit. Im Zuge der – schon damals – unkonventionellen Behandlung mit Akupunktur, Homöopathie und Gesprächstherapie begegnete mir die Astrologie. Nach einer 3jährigen Ausbildung zur Astrologin mit tiefenpsychologischen Hintergrund arbeite ich seit 1994 in diesem Bereich.

1996 habe ich das „Diagnoseinstrument Astrologie“ mit einer Ausbildung zur Heilpraktikerin erweitert.

Aus diesen beiden Startpunkten entwickelte ich im Laufe der Zeit eine „eigene Handschrift“, so das heute mein Leistungsangebot unter dem Oberbegriff Lebens – Coaching neben der astrologischen und psychologischen Beratung auch Innere Wahrnehmung und Radiästhesie sowie die Hilfestellung zur Schaffung von Klarheit, Ordnung und Schönheit für Raum und Mensch enthält.

Am meisten Freude bereitet mir jedoch die Weitergabe von Wissen aus der Vielfalt der Astrologie.

 

Jeanine_teamJeanine Fuhrmann, Heilpraktikerin
Ich bin Jahrgang 1973, wurde in Potsdam geboren und bin dort aufgewachsen. Bereits in Kindertagen war ich mit der Natur, den Pflanzen und Tieren eng verbunden und vertraut.

Nach erfahrungs- und arbeitsreichen Jahren gelangte ich, durch persönliche Lebensereignisse, zurück auf den Pfad der Natur und der Naturheilkunde. Dieser Weg vervollständigte sich später durch die Psychotherapie.

Seit 2003 behandle und lehre ich in meiner eigenen Praxis für Psychotherapie und Naturheilkunde in Potsdam.

Mein Anliegen ist es Menschen zu unterstützen, die wieder eine Verbindung zur Natur, zu sich selbst, zwischen Innen und Außen und zu Ihrem alten Heilwissen herstellen wollen.

 

Kristina_Team

Kristina Thiele, Jahrgang 1958 Diplompädagogin mit verschiedenen Zusatzausbildungen, HP (Psych).

Als kleines Mädchen habe ich mit Begeisterung Pflanzen in Büchern mit Löschpapier gepresst und in ein Heft geklebt.
Mein beruflicher Weg führte mich dann zu pädagogischer und psychosozialer Arbeit, aber immer blieb die Neugier auf und die Freude über Pflanzen wichtiger Teil meines Lebens und der eher spielerische Umgang mit den Pflanzen in meinem Garten war mir immer ein wichtiger Ausgleich und Rückzugsort.

Offenbar war im Januar diesen Jahres die Zeit reif für etwas Neues, denn mir fiel ein kleiner Job als Unterstützung, „Assistense“, für die alcimia zu.

An zwei Vormittagen in der Woche räume ich auf und um, nehme Anrufe entgegen, beantworte Mails, wiege Kräuter ab und prüfe den Bestand.

 

Patricia_Team

Patricia Bellack-Hinrichs,
geboren 1968 in Berlin, nach einem Auslandsaufenthalt Studium der Politik und Amerikanistik.

Nach vielen Jahren Tätigkeit bei DW-Tv und langjähriger Ausbildung und ehrenamtlichem Einsatz bei der Telefonseelsorge Berlin e.V., Ausbildung zur Heilpraktikerin und seit 2010 in eigener Praxis in Berlin tätig.

Mit den Schwerpunkten Bioresonanztherapie, Phytotherapie, traditionelle abendländische Medizin und Bachblütentherapie.

 

 

 TobiasTobias Rutkowsky
Heilpraktiker, Dipl.-Ing.

…hat mehrjährige Erfahrung als HP in eigener Naturheilpraxis und war als Beisitzer bei der amtsärztlichen Überprüfung für HPAs aktiv. Er war Assistent der Herstellungsleitung bei einem Schweizer Arzneimittelunternehmen und leitet seit vielen Jahren Seminare in den Themenbereichen ‚Naturheilkunde‘, ‚Heilpflanzen‘, ‚Spagyrik‘ und ‚Kommunikation‘ in Deutschland und der Schweiz.

Seine Leidenschaft ist der Erfahrungsaustausch zwischen Mensch und Natur – gerne auch humorvoll. Mit Hand und Fuß, Mörsern und Makroobjektiven folgt er der Faszination für die Lebendigkeit.

 

Sylvia_team

Mein Name ist Sylvia Dix, ich bin 56 Jahre alt und Diplomgartenbauingenieurin.

Nach dem Studium arbeitete ich als Lehrausbilderin in einer größeren Gärtnerei.
Seit über 20 Jahren führen mein Mann und ich einen Gartenbaubetrieb. Zu unserem Arbeitsgebiet gehören Garten- und Friedhofspflege und Bepflanzung.

Mein besonderes Interesse galt anfangs den Gehölzen, Stauden und Sommerblumen. Immer mehr faszinierten mich auch die essbaren Blüten, Kräuter, dann die Wildpflanzen bis hin zu den Heilkräutern. Im Jahr 2014 begann ich die Phytotherapieausbildung, um mehr von diesen wunderbaren Pflanzen zu erfahren.

Auf Kräuterwanderungen möchte ich gerne von den Heilkräuter unserer Umgebung erzählen und andere Menschen für diese Pflanzen begeistern.
www.sylvia-dix.de