//Blütentee und Sonnenschein

Blütentee und Sonnenschein

  • Malve Ringelblume Hibiskus auf Schippe

Ob ich neben all den Smoothies überhaupt noch Tee trinke, wurde ich letztens gefragt. Natürlich! So häufig und mit der gleichen Begeisterung wie immer. So etwa eine Kanne täglich.

Je nach Jahreszeit und Unterrichtsthema, wähle ich entsprechende Kräuter und Heilpflanzen aus. Flavonoide kommen immer gut an. Da es sich zudem um Farbstoffe aus der Pflanzenwelt handelt, ist diese Teevariante gleichsam eine ästhetische Angelegenheit.

Blütentee im Aufguss

Hier seht ihr die zauberhaft zarten blauen Blüten und intensiv grünen Blätter der Malve. Ebenfalls zur Familie der Malvengewächse zählt der Hibiscus mit seinen intensiv rot scheinenden Blüten. Die gelb blühenden Ringelblumen sind nicht nur reich an Flavonoiden – sondern besitzen Schleimstoffe und Saponine.

Da bei einem ganz normalen Teeauszug, nie alle wertvollen Substanzen in das Teewasser übergehen, habe ich mir angewöhnt, den „Trester“ nicht in den Kompost – sondern den Smoothie zu werfen ; )

2018-04-16T12:28:51+00:0027. Juni 2015|Heilpflanzen|

Schreib einen Kommentar!